Hof und Team

Der Aspenhof liegt im schaffhausischen Klettgau, der Weinregion der Nordostschweiz. Hier leben Mensch, Tier und Pflanzen in einer Symbiose.
Unter "Aspenhof-Team" präsentiert sich die ganze Familie und unter "Fotoalbum" bekommt man einen Einblick in den Alltag der Aspenhöfler.

Hofdaten:

Höhe: 419 m.ü.M
Niederschlagsmenge: 980 mm / Jahr
Betriebsflächen: 11 ha, davon 8.35 ha offene Ackerflächen, 2.5 ha Oekofläche, 0.15 ha Wald und unproduktive Flächen, 100% eigene Flächen
Fruchtfolge: keine starre Fruchtfolge, Hauptfrüchte sind extensive Getreidesorten (Emmer, Einkorn, Dinkel) und Mais (Populationssorten) sowie Mischkulturen wie Süsslupinen mit Leindotter, Sonnenblumen, Saflor, Kartoffel für Eigenbedarf, 35 Hochstammbäume
Label: Demeter, BioSuisse
Düngung: Pferdemist wird mit viel Stroh über 2 bis 3 Jahre kompostiert und mit Demeter-Präparaten angereichert. Zwischen den Getreiden und Mais wird immer eine Leguminosenart angepflanzt, um Stickstoff in den Boden zu bringen. Den Grossteil der Pflanzennährstoffe schlüsseln die Bakterien und Pilze im lebendigen Boden für die Pflanzen auf. Deshalb liegt unserer Priorität in der Erhaltung und Vermehrung des Bodenlebens durch eine Kombination aus pfluglosem Mischfruchtanbau, ständiger Durchwurzelung des Bodens und hohe Biodiversität durch hohe Toleranz bei Mitkräutern.
Besonderes: teilweise werden unsere Pferde für einfache Arbeiten auf dem Feld eingesetzt